Stadtteil macht OPER! – eine Zusammenfassung

Am 15.12. und 16.12. war es endlich soweit – ca. 400 Schüler der Grundschule „Am Priesterweg“ brachten das Stück „Georg und das Mädchen vom Planeten Phi Bi“ auf die Bühne in der Turnhalle der Stadtteilschule Drewitz.

Das Team um Marita Erxleben, die Schauspieler, die Musiker der Kammerakademie Potsdam, die Techniker, das Organisationsteam, die Lehrer und natürlich die Kinder waren alle sehr aufgeregt aber die Arbeit in den Modulwochen und in der Probenwochen haben sich mehr als gelohnt. Die Eltern der Kinder, Besucher aus dem Stadtteil sowie geladene Gäste konnten 6 Vorführungen mit vielen hochemotionalen und wunderschönen Momenten erleben.

Die 1. Klasse hat eine Tanzchoreografie als Insekten und Schmetterlinge aufgeführt.

Die 2. Klasse hat mit ihren selbstgebastelten Alieninstrumenten für Stimmung gesorgt.

Die 3. Klassen haben zum einen ein Melodika-Stück einstudiert und ein szenisches Element erarbeitet.

Die 4. Klassen sind mit einer Wüstenchoreografie aufgetreten.

Die 5. Klassen haben eine Bodypercussion aufgeführt.

Die 6. Klassen waren mit ausgedehnten Textpassagen im Stück vertreten.

Der Chor der Grundschule hat mehrere Lieder einstudiert und aufgeführt.

Werbeanzeigen